Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
EINTRAG IN NEUIGKEITEN

Unternehmen dazu verhelfen, die Kontrolle über ihre Energien zu übernehmen

Jorge Pikunic, Managing Director von Distributed Energy & Power, spricht über die Energiezukunft für Unternehmen.

Ende letzten Monats veröffentlichte Bill Gates sein jährliches Schreiben, in dem er die außerordentliche Rolle hervorhob, die die Energie für das moderne Leben spielt. Befragt man Gates zu Energien, wird er sagen, dass wir jedes Mal, wenn wir das Licht einschalten oder an einem Regler drehen, um das Haus oder den Arbeitsplatz zu wärmen (oder zu kühlen), eine riesige Kraftquelle nutzen. Zugang zu Energie.

In den letzten 150 Jahren kam die Energieversorgung in der westlichen Welt vorwiegend aus großen, zentralen Quellen, d. h. aus Kraftwerken, die mit Kohle, Gas, Atomkraft und seit einiger Zeit auch mit erneuerbaren Energien wie Windkraft betrieben werden.

Aber der globale Energiemarkt befindet sich in einem Umbruch, im Zuge dessen wir die Notwendigkeit, Produktion und Lebensstandard aufrecht zu erhalten, mit der Senkung der CO2-Emissionen abwägen und versuchen, die Energiekosten so niedrig wie möglich zu halten.

Gates formuliert es so: „Um den Klimawandel zu stoppen und Energie für jedermann erschwinglich zu halten, bedarf es Innovationen.

„Warum? Solar- und Windenergie sind zuverlässige Quellen, solange die Sonne scheint und der Wind weht. Aber auch an bewölkten Tagen, des Nachts oder bei Windstille müssen die Menschen zuverlässig mit Energie versorgt werden. Dies bedeutet, dass Energieversorgungsunternehmen zusätzlich zu den erneuerbaren Energien sicherheitshalber häufig mit fossilen Brennstoffen wie Kohle oder Erdgas arbeiten, die jedoch Treibhausgase emittieren.“

Als Unternehmen hat Centrica stark sowohl in erneuerbare Energien als auch in Erdgas investiert. Wir sind ein großer Verfechter erneuerbarer Energien und haben über € 1,2 Mrd. in die Entwicklung und den Betrieb einer Flotte von erstklassigen Windparks in Großbritannien investiert, um Kunden auf beiden Seiten des Atlantiks zu helfen, die Kraft der Sonne zu nutzen. Wir sind außerdem ein bedeutender Betreiber von großen und kleinen Gaskraftwerken.

Mehr Windparks und Solaranlagen sind zweifellos positiv für die Umwelt, führen aber auch zu einer höheren Belastung unserer Stromnetze und belasten damit zwangsläufig unseren Geldbeutel. Zudem machen erneuerbare Energien nicht notwendigerweise das Erdgas überflüssig. Gates wirft ein, es sei eine unverbrüchliche Tatsache, dass auf Gas bei der Absicherung dieser Ressourcen nach wie vor nicht verzichtet werden könne.

Der Bau von großen Kraftwerkanlagen, die nur selten laufen, ist wirtschaftlich gesehen nicht vorteilhaft. Vor unseren Augen entsteht eine gänzlich neue Welt der dezentralen Energie: eine Verlagerung des Schwerpunkts weg von der zentralisierten Energieerzeugung im großen Maßstab, hin zu einem lokalen, dezentralen Ansatz der Energieversorgung.

Energie, die dort erzeugt wird, wo wir sie brauchen. Batterieanlagen, die es uns ermöglichen, überschüssige Energie aus dem Netz zu nehmen und sie für einen trüben, windstillen Tag aufzusparen. Dazu kommt ein intelligentes Energiemanagement, mit dem wir unsere wertvolle Energie effizienter und zur bestmöglichen Zeit nutzen können.

Centrica baut ein neues globales Unternehmen auf, das alle diese Elemente kombiniert, sodass wir großen Verbrauchern, wie beispielsweise Unternehmen und Krankenhäusern, helfen können, ihren Stromverbrauch selbst zu verwalten. So können sie die Höhe, Zeitpunkte, Zeiträume und die Orte ihres Energieverbrauchs kontrollieren. Sie können selbst entscheiden, wann sie ihre eigene Energie erzeugen und wie sie das Netz in eine Möglichkeit zur Einkommensgenerierung verwandeln können.

Klingt das zu sehr nach harter Arbeit? Wir werden die Partner unserer Kunden sein, die besten Lösungen entwickeln, installieren, in Betrieb nehmen und sicherstellen, dass sie optimal funktionieren, während sich die Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

 

 

Wenn Sie Journalist sind und Kontakt zu unserem Medienteam aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an media@centrica.com

Verschlagwortet mit: